Soziale Gerechtigkeit und Solidarität für Rheinland-Pfalz

Andreas Klamm stellt 23 politische Ziele für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz vor

Mainz / Ludwigshafen / Neuhofen. (mid). Für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 14. März 2021 kandidert Andreas Klamm auf der Landesliste und als direkter Kandidat für Wahlkreis 38 Mutterstadt, Böhl-Iggelheim, Dannstadt-Schauernheim, Maxdorf, Limburgerhof, Neuhofen, Waldsee, Otterstadt, Altrip und Rheinauen als Kandidat der Partei DIE LINKE für die Menschen in Rheinland-Pfalz.

Bei Abgeordnetenwatch stellt der 53jährige Journalist, Autor, Gesundheits- und Krankenpfleger und Kandidat für die Landtagswahlen mit 23 politischen Zielen einen Teil der politischen Ziele und seines politischen Programms für den Landtag in Rheinland-Pfalz vor und für sein politisches Engagement in Rheinland-Pfalz. 

1) Soziale Sicherheit für alle Menschen ohne Ausnahme
2) Frieden, Freiheit, Verständigung, Dialog
3) würdige und sichere Pflege für alle Menschen auch in ländlichen Regionen (Rheinland-Pfalz ist ein großes Flächenland),
4) 100.000 Pflegekräfte mehr in den Pflege- Krankenpflege- Altenpflege- und Gesundheits-Berufen in Rheinland-Pfalz und Deutschland
5) Sichere, fortschrittlichen Entwicklungen, angepasste Digitialisierung
6) Zugänglichkeit zu schnellem Internet und Internet für alle Menschen (Der Zugang zum Internet sollte ein Grundrecht und Menschenrecht sein),
7) Beendigung von Tiertransporten
8) sozio-ökologische und nachhaltige Landwirtschaft mit Reduzierung von Düngemittel-Einsatz und Pestiziden
9) würdige und sichere, medizinische und ärztliche Versorgung, ggfs. Einsatz mobiler Ärzte-Angebote
10) Abzug der Atomwaffen aus Rheinland-Pfalz, da Atomwaffen verboten sind

11) Selbstbestimmtes Leben
12) Teilhabe
13) Inklusion
14) Komplette Umsetzung der U.N. Behindertenrechtskonvention, die seit 21. Dezember 2008 ein gültiges Bundesgesetz in Deutschland ist
15) sozial-solidarische Transformation
16) fahrpreisloser, Ticketfreier ÖPNV

17) kostenfreie Bildung von der KitA, Kindergarten bis und inklusive der Universitäten und Fachhochschulen (Jeder Mensch sollte ein Hochschulstudium oder Fachhochschul-Studium erfolgreich absolvieren können. Dies darf nicht abhängig vom Geldbeutel sein).
18) Tier- Natur- Umwelt- und Klimaschutz, Schöpfungs- und Ressourcen-bewahrend und schützend.
19) Schutz, Erhalt und Wiederherstellung von Menschenrechten, Grundrechten und Grundfreiheiten
20) multinationale und internationale Abrüstung, Reduzierung der Finanz-Etats für Rüstung, Militär und Waffen und Einführung einer multinationalen und internationalen, permanenten Online- und Digital-Konferenz für Frieden, Dialog und Verständigung.
21) Ein Rheinland-Pfalz, in den sich Tiere und Menschen wohlfühlen können und sicher sein können.
22) Engagement für die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommen
23) Barriere-freie Zugänge in alle Bereiche

Der Journalist, Autor, Gesundheits- und Krankenpfleger, Andreas Klamm (53) ist zum ersten Mal Kandidat für die Landtagswahlen für die Landesliste von DIE LINKE und als direkter Kandidat für Wahlkreis 38 Mutterstadt (mid).

Da aufgrund der Corona Krise und Corona Verordnung keine Info-Stände und direkt Gespräche mit Menschen möglich sind, bietet Andreas Klamm, täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr in Ludwigshafen am Rhein, telefonische Sprechstunden via Tel. 0621 5867 8054 an. Weitere Informationen sind auf den Web-Seiten von Andreas Klamm bei www.andreasklamm.de und www.andreaspklamm.de zu finden.

http://www.andreasklamm.de