Kanalbauarbeiten Am Kriegersgraben beginnen Ende März

Bonn. 1. März 2017. (mediap). Ab Ende März lässt das Tiefbauamt der Stadt Bonn den Kanal in der Straße Am Kriegersgraben in Bonn-Oberkassel erneuern. Bis Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Eine Vollsperrung und absolutes Park- und Halteverbot für die Dauer der Arbeiten ist unvermeidlich.

Wegen des Umfangs der Bauarbeiten muss die Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Anlieger können allerdings bis zur Baustelle vorfahren. Eine Umleitung wird ausgeschildert.
Neben der Vollsperrung wird aufgrund der beengten Verhältnisse auf der gesamten Straße für die Dauer der Arbeiten ein absolutes Park- und Halteverbot – werktags zwischen 7 und 17 Uhr – eingerichtet. Nur so lassen sich die Bauarbeiten bewerkstelligen. Das Park- und Halteverbot ist auf die normalen Arbeitszeiten der Baufirma beschränkt. Außerhalb dieser festgelegten Zeiten können die Parkflächen genutzt werden. Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Park- und Halteverbotszeiten strikt einzuhalten sind, damit die Baufirma die Arbeiten ungehindert ausführen kann. Widerrechtlich parkende Fahrzeuge müssen daher durch einen Abschleppdienst auf Kosten des jeweiligen Fahrzeughalters entfernt werden.
Insgesamt lässt das Tiefbauamt Kanäle auf einer Länge von 280 Metern erneuern. Zur Verlegung kommen Kreis-Profile mit einem Innendurchmesser von 30 bis 60 Zentimeter. Die Baukosten betragen etwa 630 000 Euro.

Advertisements